• +49 9153 9295-0
  • +49 9153 9295-33
  • info@wsprint.de
  • www.wsprint.de

Contiweb erwirbt WS Print und erweitert damit sein Angebot an integrierten Lösungen

31.03.2022 - Contiweb, ein spezialisierter Hersteller von Trocknungs- und Web-Handlingsystemen, Anbieter von integrierten technischen Lösungen für die Bereiche Rollenoffset- und Rolleninkjetdruck, sowie der Herstellung von Verpackungen, gab heute die Übernahme der WS Print GmbH & Co. KG bekannt. WS Print ist der europäische Marktführer für die Herstellung und den Vertrieb von Silikonemulsionen, Silikonölen und Feuchtmitteln für die Druckindustrie. Mit der Übernahme von WS Print erweitert Contiweb seine Produktpalette und setzt den Ausbau seines Angebots aus integrierten Lösungen fort. Beide Unternehmen werden noch besser in der Lage sein, ihre Kunden im Hinblick auf die Reduktion der Druckkosten, die Senkung des Energieverbrauchs, die Minimierung von Abfall, die Erhöhung der Betriebszeit und die Verbesserung der Leistung zu unterstützen.


WS Print wurde 1989 gegründet und ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz im deutschen Schnaittach. Das Unternehmen blickt auf eine lange und stolze Geschichte zurück, die sich durch Produktinnovation, Prozessautomatisierung, hochwertige Produkte und enge persönliche Beziehungen zu seinen Kunden auszeichnet.


Joost Smits, CEO von Contiweb, erklärt: „Contiweb hat WS Print übernommen, weil es strategisch gut zu unserem Aftermarket- und Equipment-Geschäft passt. Durch Hinzufügen dieser hochwertigen Verbrauchsmaterialien zur Contiweb-Produktpalette erreichen wir unser Ziel, Contiweb zu einem integrierten Lösungsanbieter zu machen. WS Print und Contiweb haben einen vergleichbaren Fokus auf Kundenleistung, technisches Know-how und operative Exzellenz.“

Smits fügt hinzu: „Chemikalien für den Druck sind für uns strategisch attraktiv, da sie eine starke technische Verbindung zu den von Contiweb gelieferten Geräten darstellen. Viele Contiweb-Kunden sind bereits Kunden von WS Print, und unser Ziel besteht darin, diese Beziehungen weiter auszubauen. Die Integration von technischem Know-how im Hinblick auf Geräte und Verbrauchsmaterialien wird die Entwicklung neuer Lösungen vorantreiben und unseren Kunden ermöglichen, ihre Gesamtkosten sowie ihren ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren“.


Alexander Auerbach-Spielberger, Inhaber und Geschäftsführer von WS Print, erklärt: „Das ist ein große Chance für unser Unternehmen. Während wir vom bestehenden Standort in Schnaittach aus weiterhin unabhängig unter unserem eigenen Markennamen im Markt agieren, können wir durch den Zusammenschluss mit Contiweb mehr Druckunternehmen erreichen und unsere Produkte mit den Anlagen von Contiweb integrieren. Ich glaube, dass wir gemeinsam mit Contiweb unsere Position stärken und den langfristigen Erfolg für Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten sichern werden.“

Den Bogenoffsetmarkt im Visier

WS print (Schnaittach) erweitert seine Spezialproduktpalette für die Druckindustrie

Die WS print GmbH & Co. KG hat ihren Sitz seit 1995 im mittelfränkischen Schnaittach im Nürnberger Land. Mehrere Anbauten sorgten bis heute für immer mehr Produktions- und Lagerkapazitäten.

WS print ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, das von Alexander Auerbach-Spielberger in zweiter Generation geführt wird. Der Stiefsohn des Firmengründers Wolfgang Spielberger absolvierte ein Studium in Deutschland und England mit dem Schwerpunkt Internationales Management.

Als ISO-zertifizierter Hersteller hochwertiger Spezialprodukte für die Druckindustrie setzt WS print seit 1989 europaweit Maßstäbe und gilt als anerkannter Partner von Maschinenherstellern, Zulieferern und der Fogra.

Mit Sicherheit zum alkoholfreien Druck

Wälter in Dortmund setzt alco down von WS print für den alkoholfreien Druck ein

Als bunten Branchenmix definiert Geschäftsführer Tobias Wälter die Klientel des von seinem Vater gegründeten Druckhauses in Dortmund. So findet man Kunden aus der Schifffahrt, der Versicherungsbranche oder Markenartikelhersteller als Auftraggeber für das Druck- und Medienzentrum Color-Offset-Wälter. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit wird hierbei stets angestrebt.

Zwei Standorte hatte man 2004 in der Oberste-Wilms-Straße 18 zusammengelegt und sich vollstufig auf das 3B-Format im Offsetdruck mit bis zu fünf Farben plus Lack spezialisiert. Kleinere Formate sowie den Digitaldruck wickelt man im gegenseitigen Auftragsaustausch mit Partnerbetrieben ab. Dieses Netzwerk funktioniert prima.

Weltneuheit mit großem Plus für die Umwelt

Feuchtwasserzusatz, Puder und WetCloth von WS print im Einsatz bei Seltersdruck

Der Drucktechniker Steffen Lehn gehört seit 2005 der Geschäftsleitung von Seltersdruck an. Lehns Eltern Gabriele und Alfons Lehn hatten das Unternehmen 1981 im Taunusort Selters gegründet und über die Jahre kontinuierlich und durch  mehrere Anbauten zur heutigen Größe entwickelt.

Mittlerweile beschäftigt der Druckereibetrieb 28 festangestellte Mitarbeiter, ist vollstufig ausgestattet und hat mit dem aktuellen Bau einer zusätzlichen 1.200 mgroßen Produktionshalle die Weichen für weiteres Wachstum gestellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen ...
akzeptieren